Meine erste bisexuelle Erfahrung

Es war ein heißer Freitag… Ich kam von der Schule nach Hause und war sehr aufgeregt, denn dies war mein letzter Schultag des Jahres! Die Sonne schien hell und es gab schöne und warme Schauer… Als ich ankomme, werfe ich meine Sachen in die Ecke des Flurs und laufe, ohne in den Hinterhof zu schauen…. Was ich da sehe, macht mein Fell sofort hart und meine heiße Fotze durchnässt…

Meine Freundin Sandra sitzt ohne Klamotten im Garten und spielt mit ihrer Muschi… Leider kann ich nicht mehr so ​​tun, als wäre ich nicht mehr da und schaue sie heimlich an. Vor Geilheit vernarrt murmele ich etwas und will wieder reingehen… Während ich meinen Fuß über die Schwelle setze, spüre ich plötzlich 2 warme nasse Hände um meine Hüften und drehe mich wieder um.

Sandra küsst mich auf den Mund und sie macht mich wahnsinnig!! Sie setzt sich mit weit gespreizten Beinen wieder auf ihren Stuhl und drückt meinen Kopf sanft, aber liebevoll nach unten. Versuch es! Baby sagt sie… Sehr eifrig fange ich an, ihre köstliche süße, durchnässte Muschi zu lecken! Mmmh mach weiter, schreit sie! Ich nehme ihren Kitzler in meinen Mund und fange an daran zu lutschen!

Ich sehe, dass das sie verrückt macht und versucht jetzt auch sanft zu beißen! Sandra stöhnt nicht mehr leise und zeigt deutlich, dass ihr das gefällt. Ich lecke ihren Kitzler weiter und bevor ich mich versaue, spüre ich ihre geilen Säfte in meinen Mund laufen und sie hat Sperma!
Komm rein, sagt Sandra und ich lass es dir auch schmecken! Während wir uns küssen, gehen wir zusammen hinein, auf die Couch… Auf der Couch legt sie mich hin und zieht mich aus! Wurdest du schon mal von einer Frau gefickt? fragt sie mich mit einem geilen schelmischen Blick in den Augen… ich erröte und sage nein! Sandra geht zum Schrank und holt einen Umschnalldildo heraus… Sie sieht mich an und sagt… Es muss das erste Mal sein, soll ich ihn anziehen?

Mmmh, ich werde verrückt, wenn ich nur daran denke! Bitte fick mich Sandra ich bin so geil! Sandra hat den Strap-On an und bittet mich, auf meinen Knien zu sitzen und meinen Arsch in die Luft zu heben. Während sie mit meinen Nippeln und Kitzler spielte, fickte sie mich mit dem Strapon! Ich schrie vor Freude! Ich war noch nie so gut gefickt worden….

Next Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *